Appetit auf was bestimmtes?

Search

About Us

Meine ersten Erfahrungen mit der veganen Küche sammelte ich im Jahr 2014, als mich meine damalige Freundin, die vegan lebte, mit wahnsinnig leckeren und kreativen Gerichten überzeugte. Aus Liebe zu ihr und dem Genuss neuer Geschmacksrichtungen versuchte ich mich ebenfalls darin, pflanzenbasierte Gerichte zu zubereiten. Dadurch lebte ich bewusster, klimafreundlicher und fühlte mich deutlich besser, kurzweg hatte sich mein Konsum grundlegend verändert. Der respektvolle Umgang mit Lebensmittel stand nun im Vordergrund.

Leider hatte ich einige Rückschläge zu verkraften, Rückschläge, die zu erhöhtem Alkoholkonsum führten und mir aus eigenem Fehlverhalten meine Motivation nahmen. Probleme habe ich verdrängt, mich selbst belogen und Glück vorgetäuscht. Kurz gesagt, ich war in einem körperlich miserablen Zustand und demotiviert. Das Ziel, am Morgen aufzuwachen und sich glücklich zu fühlen, war in weite Ferne gerückt. Meine ersten Erfahrungen mit der veganen Küche waren vorbei. Der Konsum tierischer Produkte nahm zu, genau wie meine Kilos auf der Waage.

Abonniere unseren Newsletter