Pudding Oats mit flüssigem Kern

Was ist besser, als Pudding, Overnight Oats, Porridge oder ein saftiger Kuchen? Eine Kombination aus allem! Wenn du gerne süß frühstückst, wirst du meine Pudding Oats mit flüssigem Kern lieben! Wie immer ist das Rezept vegan, gesund und proteinreich. Viel Vergnügen damit!a

Portionen

2

Fertig in:

0 Std 30 Min

Kalorien:

520

Geeignet für:

Frühstück

Was sind Pudding Oats?

Follow me

By: Gian Sibilia

Pudding Oats sind vor allem eines: super lecker! Es gibt verschiedene Rezepte und Ansätze, wie sie sich zubereiten lassen. Im Grunde ist es eine Mischung aus Overnight Oats oder Porridge und Pudding. Dafür kann man entweder einen Haferbrei mit Puddingpulver zubereiten, wodurch eine richtig leckere Konsistenz entsteht – oder man macht es mit veganem Proteinpulver. Letzteres ist meine Lieblingsversion, da die Pudding Oats dadurch besonders eiweißreich, cremig und sättigend werden. Meine Interpretation ist aber noch besser, weil sie quasi ein Hybrid aus mehreren Rezepten ist: Pudding Oats, Kuchen mit flüssigem Kern und gebackenes Oatmeal! Klingt das nicht unglaublich gut?

Baked Oatmeal Ingredients

Vegane Pudding Oats: Zutaten im Überblick

Das Ziel bei diesem Rezept: Ein gebackenes Oatmeal mit flüssigem Kern. Sobald du mit dem Löffel in die Haferschicht stichst, wirst du auf eine Proteincreme-Füllung stoßen – dieser Kontrast ist so genial. Damit es funktioniert, möchte ich einmal auf die wichtigsten Zutaten eingehen und erklären, weshalb ich sie verwende.

1. Haferflocken: Dir wichtigste Zutat für Porridge, Oatmeal und mein Pudding Oats Grundrezept? Haferflocken! Ich empfehle dir die zarte Version, da kernige Flocken etwas zu viel Biss haben. Zarte Haferflocken ergeben in Kombination mit Flüssigkeit eine teigähnliche Konsistenz, weshalb sie sich super für vegane und glutenfreie Rezepte eignen. Außerdem enthalten sie viele Ballaststoffe, Vitamine und Mineralien. Dadurch halten sie lange satt und stabilisieren den Blutzuckerspiegel.

2. Veganes Proteinpulver: Ich verwende am liebsten das vegane Proteinpulver von Nutritionplus. In diesem Rezept empfehle ich dir die Sorte Salted Caramel – das ergibt eine richtige Geschmacksexplosion. Eiweißpulver trägt zum Erhalt und Aufbau von Muskelmasse bei, hat einen hohen Sättigungseffekt und sorgt für cremige Texturen. Außerdem ist es bereits gesüßt, weshalb wir im Rezept nur ein wenig Ahornsirup oder Erythrit benötigen.

3. Süßungsmittel: In meinen Rezepten verwende ich grundsätzlich keinen raffinierten Zucker. Denn er enthält super viele Kalorien, aber keine Nährstoffe. Darum schlage ich dir hier zwei Optionen vor. Entweder, du verwendest Ahornsirup für eine natürliche und gesunde Süße. Oder du nimmst Erythrit, der zwar nicht ganz so natürlich, dafür aber praktisch kalorienfrei ist.

4. Banane: Ob Banana Bread, Baked Oatmeal oder Muffins: Banane ist einfach unschlagbar für vegane Backrezepte. Es ist ein natürliches und vollwertiges Bindemittel, das gleichzeitig für eine natürliche Süße sorgt. Außerdem steckt die Frucht voller Mikronährstoffe, spendet dir Energie, erhöht die Konzentrationsfähigkeit und ist ein guter Sattmacher. Ideal, wenn du meine Pudding Oats als gesunden Start in den Tag wählst.

baked oats
Baked Oatmeal

Nährwerte

  • Protein 35% 35%
  • Carbs 67% 67%
  • Fats 24% 24%
  • Calories 28% 28%
baked oatmeal recipe

Funktionieren die Pudding Oats ohne Proteinpulver?

In diesem Fall lautet die Antwort: jein. Natürlich kannst du das Proteinpulver weglassen, wenn dir das lieber ist. In diesem Rezept sorgt es aber nicht nur für den besonders leckeren Karamell-Geschmack, sondern macht die Füllung auch schön cremig. Würdest du nur pflanzlichen Joghurt verwenden, wäre das Ergebnis nicht so lecker und die Creme hätte auch keine Pudding-Konsistenz. Alternativ könntest du Vanille-Puddingpulver verwenden – das liefert dann eben kein Eiweiß und hat einen anderen Geschmack.

Rezept: Oats mit flüssigem Kern

Pudding Oats mit flüssigem Kern

Schnelle und gesunde Frühstücksalternative
Gericht Frühstück
Land & Region German
Keyword Pudding Oats
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 25 Minuten
Arbeitszeit 30 Minuten
Portionen 2
Kalorien 531kcal
Autor Giansnutrition

Equipment

  • Ofen

Zutaten

  • 100 g Haferflocken
  • 1 Banane
  • 220 ml Hafermilch
  • 30 g Nussbutter
  • 30 g Ahornsirup
  • 1 TL Backpulver
  • 1 TL Vanille Extrakt
  • 1/4 TL Salz

Füllung

  • 120 g Soja Joghurt
  • 30 g salted caramel Proteinpulver

Anleitungen

  • Für dieFüllung den Joghurt mit dem Salted Caramel Proteinpulver im Mixer pürieren, bis eine cremige Konsistenz entsteht. Beiseite stellen. Den Backofen auf 180 °C vorheizen.
  • Nun alle Zutaten für das Oatmeal in einen Mixer geben und ebenfalls kurz pürieren. 30 Sekunden sollten ausreichen.
  • EtwaDreiviertel der Hafermasse auf zwei Schüsseln verteilen. Nun dieJoghurt-Protein-Füllung auf beide Portionen aufteilen. Mit der übrigenHafermasse abschließen.
  • DiePudding Oats für etwa 25 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und warm genießen!

Notizen

Hat dir mein Pudding Oats Rezept gefallen? Wenn du auf der Suche nach noch mehr Inspirationen rund um Oatmeal und Overnight Oats bist, empfehle ich dir auch die folgenden Rezepte von meinem Blog:

Nutrition

Calories: 531kcal | Carbohydrates: 79g | Protein: 26g | Fat: 14g | Saturated Fat: 1g | Polyunsaturated Fat: 3g | Monounsaturated Fat: 6g | Sodium: 720mg | Potassium: 609mg | Fiber: 10g | Sugar: 29g | Vitamin A: 267IU | Vitamin C: 13mg | Calcium: 482mg | Iron: 6mg

Mehr Rezepte

Verpasse keine Rezepte mehr, und melde dich für meinen Newsletter an.

3 1 vote
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x