Vegane-Schokocookies-auf-einem-Backblech-mit-groben-Salz

Vegane Schokocookies

Hast du Lust auf ein Dessert, das unglaublich gut schmeckt, einfach zubereitet ist und deinem Körper trotzdem einen Mehrwert schafft?

Dann wirst du diese veganen Schokocookies lieben! Die Kekse sind frei von raffiniertem Zucker und Gluten, voller gesunder Nährstoffe und geschmacklich auf einem Level mit Subway Cookies 😉

Portionen: 9

Zeit: 0 hrs 35 min

Kalorien: 185 kcal

Vegane Schokocookies

Folge mir auf Social Media

Dattelpaste – natürliche Süße im veganen Schokocookie

Um den Cookies ihre Süße zu verleihen, aber keine Abstriche in Bezug auf die Vollwertigkeit zu machen, greife ich auch hier wieder auf mein liebsten und gesündesten Zuckerersatz zurück: Dattelpaste!

Diese ist nicht nur lecker und super schnell gemacht, sondern dazu noch reich an Vitaminen, Nährstoffen und Ballaststoffen.

Bei der Zubereitung sollte man allerdings darauf achten die Zitronenkerne nicht zu mixen, da diese Bitterstoffe enthalten und somit den Geschmack sowie die Konsistenz der Paste beeinträchtigen.

Ich habe bereits einen ganzen Blogbeitrag zur Dattelpaste geschrieben, bei dem du noch mehr Informationen zu diesem Thema finden kannst: Dattelpaste selber machen

Alle-Zutaten-verteilt-meiner-veganen-schokocookies
Der-Teig-von-meinen-veganen-Schokocookies-in-einer-Glasschüssel

Avocado und Banane als Ei-Ersatz im veganen Cookie

Vegane-Schokocookies-vor-dem-Backen-auf-einem-Blech-verteilt

Diese Schokocookies funktionieren trotz des Verzichts auf tierische Produkte wie Eier hervorragend. In diesem Rezept übernehmen vor allem Avocado und Banane die Funktion als vegane „Ei-Alternative“.

Die Avocado dient dabei als Ersatz für Öl und Fett und verleiht dem Teig eine cremige Textur, während die Banane zusätzlich Feuchtigkeit liefert.

In Kombination halten sie den Cookie zusammen und bringen zudem gesunde Fette, Vitamine und Ballaststoffe in das Rezept ein.

Und das mit vollem Erfolg: Die Zutaten werden nicht nur miteinander verbunden, sondern es entsteht auch eine unglaublich leckere, saftige und fudgy Konsistenz!

Vegane-Schokocookies-aufeiner-gestapelt

Erdnussbutter – leckere Eiweißquelle im veganen Schokocookie

Da Eiweiße vor allem in einer veganen Ernährung eine wichtige Rolle spielen, punkten die Kekse auch in dieser Hinsicht.

Die verwendete Erdnussbutter stellt hierbei durch ihren hohen Proteingehalt von 25 Gramm Eiweiß auf 100 Gramm eine reichhaltige Eiweißquelle dar.

Auch wertet sie die Cookies durch gesunde Fette, Ballaststoffe und eine Vielzahl von Vitaminen und Mineralien auf.

Es handelt sich jedoch auch um ein kalorienreiches Lebensmittel, daher sollte Erdnussbutter nur in Maßen konsumiert werden.

Kommen wir zum Rezept für: Vegane Schokocookies die immer gelingen

Die Rezeptur ist wie gewohnt simpel, meine Schritt-für-Schritt-Anleitung ist einfach zu folgen. Der Ofen wurde bereits vorgeheizt und ich habe beim Backen Backpapier verwendet, um sicherzustellen, dass die Cookies nicht haften bleiben. Ich habe das Backblech nicht eingefettet. Nun wünsche ich Dir viel Spaß beim Ausprobieren des Rezepts und freue mich auf Feedback.

Vegane-Schokocookies-mit-Salz-verfeinert
Print Pin
3,50 von 2 Bewertungen

Vegane Schokocookies

schnelle und gesunde vegane Schokocookies aus nur 5 Zutaten
Course Nachspeise
Cuisine Amerikanisch
Keyword Vegane Schokocookies
Prep Time 5 minutes
Cook Time 30 minutes
Total Time 35 minutes
Servings 9
Calories 186kcal

Equipment

  • 1 Schüssel
  • 1 Blech
  • 1 Backofen

Ingredients

  • 1 Avocado
  • 1 Banane
  • 35 g Hafermehl
  • 60 g Datteln
  • 60 ml Wasser
  • 40 g Backkakao
  • 100 g Erdnussbutter
  • 50 g zuckerfreie Schokodrops
  • grobes Mersalz

Instructions

  • 60g Datteln in 60ml heißes Wasser geben und für 10 Minuten einweichen. (Direkt im Mixbehälter einweichen)
  • Banane und Avocado in eine Schüssel geben und zerdrücken. Du kannst gerne auch beide Zutaten in einen Mixer geben, um Zeit zu sparen.
  • Gebe nun ein kleines Stück Zitrone sowie Salz zu den Datteln und mixe die Paste, bis es cremig wird. (Du brauchst das Wasser nicht austauschen)
  • Anschließend alle Zutaten zum Avocado/Bananen Gemisch geben und zuckerfreie Schokodrops unterrühren.
  • Nun für 30 Minuten bei 160 Grad backen.
  • Mit grobem Meersalz verfeinern und genießen.

Notes

Bist du jetzt im Cookie-Fieber? Dann hab ich hier noch ein weiteres Rezept für Cookies wie bei Subway oder leckere Gesunde Cookies aus nur 2 Zutaten für dich. Oder hast du noch etwas Avocado übrig? Dann kann ich dir diese Guacamole empfehlen!

Nutrition

Calories: 186kcal | Carbohydrates: 21g | Protein: 5g | Fat: 12g | Saturated Fat: 3g | Polyunsaturated Fat: 2g | Monounsaturated Fat: 5g | Sodium: 51mg | Potassium: 360mg | Fiber: 5g | Sugar: 7g | Vitamin A: 42IU | Vitamin C: 3mg | Calcium: 23mg | Iron: 1mg

Mehr Rezepte

5 1 vote
Article Rating
2
0
Would love your thoughts, please comment.x
()
x