Schupfnudelpfanne mit Gemüse und

Deftig, herzhaft und so lecker: Schupfnudeln muss man lieben! Traditionell mit Sauerkraut serviert, hat dieses Gericht einen festen Platz in der österreichischen und bayerischen Küche. Dank Gemüse und Kokosmilch bekommt die klassische Schupfnudelpfanne jetzt ein Update – und schmeckt noch viel besser!

Portionen: 2

Zeit: 0 Std 45 m

Kalorien: 554

Hauptgericht

Folge mir auf Social Media

Moderner Klassiker: Schupfnudelpfanne mal anders

By: Gian Sibilia

Ob aus Kartoffeln, Weizenmehl oder einer Kombination aus beidem: Die Schupfnudel erinnert an eine Mischung aus Nudel und Kloß – super lecker und sättigend. In Süddeutschland kennt man die Schupfnudelpfanne traditionell mit Sauerkraut, manchmal auch mit Speck und Käse. Es ist also ein richtig deftiges Gericht, das auch gern in Wirtshäusern und Biergärten auf den Tisch kommt. Rezepte mit Schupfnudeln gibt es aber viele – und ich freue mich, dir hier meine ganz eigene Interpretation zu präsentieren. Lust auf eine Schupfnudelpfanne mit Gemüse, Kokosmilch und Currypulver? So bekommt der Klassiker einen asiatischen Twist. Ich wette, diese Kombination hast du noch nie gegessen! Apropos: Weißt du eigentlich, woher die Teigspezialität ihren Namen hat? Bist du zudem noch auf der Suche nach einem passenden Beilagensalat? Dann habe ich hier einen super leckeren asiatischen Gurkensalat für dich.

 

list of ingredients

Warum heißt die Schupfnudel so?

Schupfen bedeutet auf Hochdeutsch so viel wie: Wegrollen – und genauso werden die Teiglinge hergestellt. Bei der Produktion werden kleine Portionen abgenommen und mit der gewölbten Hand vom Körper weggerollt – und zwar fingerdick. Darum sind sie auch als Fingernudeln bekannt. Wusstest du das?

Sind Schupfnudeln vegan?

Traditionell werden Schupfnudeln aus Kartoffeln, Mehl und Eiern hergestellt. Man kann aber auch problemlos eine vegane Schupfnudel herstellen, indem man das Ei weglässt – dafür gibt es online zahlreiche Rezepte. Noch einfacher: Vegane Schupfnudeln kaufen. Auch hier gibt es eine große Auswahl im Supermarkt und Bioladen. Du findest sie im Kühlregal.

easy

Nährwerte pro Portion

  • Protein 4% 4%
  • Carbs 28% 28%
  • Fats 6% 6%
  • Calories 26% 26%

Für meine Kalkulation hab ich mich an folgende Zahlen gehalten:

2200 kcal, 100g Proteine, 300g Kohlehydrate, 70g Fette pro Tag.

 

one pot pasta

Schnelle Schupfnudelpfanne: So geht‘s

Habe ich schon das Beste erwähnt? Dies ist ein One Pot Gericht! Eine meiner liebsten Zubereitungsarten überhaupt – denn du brauchst nur eine einzige Pfanne! Ob Reis, Gnocchi oder Pasta: Ich liebe es, einfach alle Zutaten in einen Topf zu werfen und am Ende ein kreatives Gericht auf dem Tisch zu haben. Das macht diese Schupfnudelpfanne nicht nur extrem lecker, sondern auch praktisch und ideal für jeden Tag. Wer hat schon Lust, seine Zeit mit stundenlangem Abwaschen zu verschwenden? Eben!

Werden die Schupfnudeln gebraten, bevor du sie in die Pfanne gibst? Nein, auch das kannst du dir sparen. Du wirst begeistert sein, wie easy dieses Gericht ist! Achte nur darauf, eine große Pfanne – oder einen Topf – zu wählen, damit alle Zutaten hineinpassen und gleichmäßig gegart werden. Auch ein Deckel ist hilfreich, um die Hitze besser kontrollieren zu können. So werden sowohl die Fingernudeln als auch das Gemüse perfekt auf den Punkt gegart – und zwar zeitgleich, sodass du nichts weiter tun musst.

Vegane Schupfnudelpfanne: Rezept

Ich bin so gespannt, wie dir meine vegane Schupfnudelpfanne schmecken wird! Hier kannst du dir auch das passende Video-Tutorial anschauen und weitere Rezept-Reels entdecken. Vielleicht entdeckst du ja noch etwas anderes, was noch nicht auf dem Blog ist. Nun widmen wir uns aber erstmal diesem leckeren Rezept:

Schupfnudelpfanne

leckeres und schnelles Home Office One Pot Gericht
Gericht Mittagessen
Land & Region schwäbisch
Keyword Schupfnudelpfanne
Vorbereitungszeit 5 Minuten
Zubereitungszeit 40 Minuten
Arbeitszeit 45 Minuten
Portionen 2
Kalorien 554kcal
Autor Giansnutrition

Equipment

  • Pfanne

Zutaten

  • 500 g Schupfnudeln
  • 1/2 Paprika
  • 50 g Kichererbsen
  • 1 Karotte
  • 1/2 Zwiebel
  • 1 Tomate
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Pfeffer
  • 1 TL Chili
  • 1 TL Paprikapulver
  • 1 TL getrocknete Kräuter
  • 1/2 TL Currypulver
  • 150 ml fettarme Kokosmilch
  • 30 g veganer Käse

Anleitungen

  • Paprika, Möhre und Tomate waschen und in Stücke schneiden. Zwiebel schälen und würfeln. Kichererbsen abwiegen. Mit den Schupfnudeln, Gewürzen und Kokosmilch in eine große Pfanne geben. Alles unterrühren aufkochen.
  • Die Hitze reduzieren und alles zugedeckt für ca. 40 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen, den veganen Käse zugeben und unter Rühren schmelzen.
  • Die Schupfnudelpfanne nach Geschmack mit frischen Frühlingszwiebeln garnieren und genießen!

Notizen

Lust auf Abwechslung? Auf meinem Blog findest du leckere One Pot Rezepte mit Schupfnudeln, Reis und Gnocchi – und natürlich viele weitere Kreationen vom Frühstück bis zum Dessert. Hier ein paar Gerichte, die dir auch gefallen könnten:
 

Nutrition

Calories: 554kcal | Carbohydrates: 84g | Protein: 4g | Fat: 6g | Saturated Fat: 5g | Polyunsaturated Fat: 1g | Monounsaturated Fat: 1g | Sodium: 1254mg | Potassium: 450mg | Fiber: 10g | Sugar: 7g | Vitamin A: 6869IU | Vitamin C: 58mg | Calcium: 104mg | Iron: 2mg

Mehr Rezepte

Verpasse keine Rezepte mehr und melde dich für meinen Newsletter an.

3.3 4 votes
Article Rating
0
Would love your thoughts, please comment.x